11.06.2021 / Ausland / Seite 2

Keinen Schritt zurück

Die Proteste gegen Präsident Iván Duque in Kolumbien ebben nicht ab. Auch am Mittwoch (Ortszeit) wurde in einer Vielzahl von Städten wie hier in Bogotá demonstriert und unter anderem eine andere Wirtschaftspolitik sowie die Beendigung der Polizeigewalt gefordert. Einsatzkräfte gingen erneut brutal gegen Demonstrierende vor. Die Proteste halten seit dem 28. April an. Ein Dialog zwischen dem »Nationalen Streikkomitee« und der Regierung wurde erst kürzlich wieder unterbrochen, da Duques Kabinett bei keiner der Forderungen Entgegenkommen signalisierte. (AFP/jW)

https://www.jungewelt.de/artikel/404138.protestbewegung-in-kolumbien-keinen-schritt-zurück.html