27.02.2021 / Inland / Seite 2

CSU-Politiker Nüßlein lässt Fraktionsamt ruhen

München. Der CSU-Bundestagsabgeordnete Georg Nüßlein lässt sein Amt als stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion ruhen, nachdem Korruptionsvorwürfe im Zusammenhang mit dem Ankauf von Atemschutzmasken bekanntgeworden waren. Nüßlein ließ am Freitag über seinen Anwalt erklären, dass er die Vorwürfe »für nicht begründet« halte. CSU-Generalsekretär Markus Blume forderte laut Vorabmeldung in der Augsburger Allgemeinen (Samstagausgabe) Nüßlein zur Klärung der »schweren Vorwürfe« auf. Der Bundestag hatte am Donnerstag Durchsuchungen und Beschlagnahmungen bei Nüßlein genehmigt. (AFP/jW)

https://www.jungewelt.de/artikel/397342.csu-politiker-nüßlein-lässt-fraktionsamt-ruhen.html