29.06.2020 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Drohung von Lufthansa-Großaktionär

Berlin. Nach der staatlichen Rettung der Lufthansa rechnet Großaktionär Heinz Hermann Thiele damit, dass die »Sanierung« der deutschen Fluglinie »fünf bis sechs Jahre« dauern wird. »Das wird für alle Beteiligten ein schmerzhafter Weg«, sagte Thiele in einem Interview von Bild am Sonntag. Es gehe darum, »die Lufthansa zukunftsfähig zu machen«. Dazu werde das Management einen »Restrukturierungsplan« entwerfen. »Aufgrund der umfangreichen Kredite, die verzinst und getilgt werden müssen, reichen Personal- und Sachkostenreduzierung nicht aus«, drohte Thiele. »Es müssen auch Beteiligungen von Tochtergesellschaften auf den Prüfstand«, meinte der Großaktionär. (dpa/jW)

https://www.jungewelt.de/artikel/381134.drohung-von-lufthansa-großaktionär.html