31.10.2019 / Inland / Seite 2

Gespräche zwischen Fiat Chrysler und PSA

Mailand. In der Autobranche bahnt sich eine Fusion an: Fiat Chrysler und die Opel-Mutter PSA bestätigten am Mittwoch Gespräche über einen Zusammenschluss. Die Absicht sei, einen weltweit führenden Konzern zu schaffen, teilten der italienisch-US-amerikanische Konzern und sein französischer Rivale mit. Mit dem Zusammengehen entstünde ein Schwergewicht mit zuletzt 190 Milliarden Euro Umsatz pro Jahr, 8,7 Millionen verkauften Fahrzeugen und 410.000 Beschäftigten. Gemessen am Absatz wäre es der viertgrößte Autokonzern nach Volkswagen, Toyota und Renault-Nissan-Mitsubishi, nach Umsatz die Nummer drei. (Reuters/jW)

https://www.jungewelt.de/artikel/365822.gespräche-zwischen-fiat-chrysler-und-psa.html