03.07.2019 / Antifa / Seite 15

Bewährung für Brandanschlagsversuch

Bautzen. Wegen des versuchten Brandanschlags auf eine Flüchtlingsunterkunft im sächsischen Bautzen sind die drei Angeklagten zu Bewährungsstrafen verurteilt worden, wie die Sächsische Zeitung (Onlineausgabe) am Freitag berichtete. Die drei Männer hatten im Dezember 2016 Molotowcocktails über einen drei Meter hohen Zaun geworfen. Sie zerschellten auf dem Fußweg und erloschen. In dem Haus lebten damals rund 300 Geflüchtete. Weil die Täter geständig waren und die Tat zweieinhalb Jahre zurückliegt, wurden sie zu zwei Jahren auf Bewährung verurteilt. (jW)

https://www.jungewelt.de/artikel/357954.bewährung-für-brandanschlagsversuch.html