01.02.2019 / Inland / Seite 2

Italien rutscht in die Rezession

Rom. Italien ist zum Jahresende 2018 als erste Volkswirtschaft der Euro-Zone in eine Rezession gerutscht. Im vierten Quartal schrumpfte die Wirtschaftsleistung im Vergleich zum Vorquartal um 0,2 Prozent, nach einem Minus von 0,1 Prozent im dritten Quartal. Dies teilte das nationale Statistikamt Istat am Donnerstag in einer ersten Schätzung mit. In der Euro-Zone insgesamt legte das BIP im vierten Quartal 2018 um 0,2 Prozent zum Vorquartal zu, wie das Statistikamt Eurostat in Luxemburg nach einer ersten Schätzung mitteilte. Für das Gesamtjahr 2018 geht die Behörde laut der vorläufigen Schnellschätzung von einem Wachstum von 1,8 Prozent aus. (dpa/jW)

https://www.jungewelt.de/artikel/348275.italien-rutscht-in-die-rezession.html