18.12.2018 / Inland / Seite 5

Mehrheit Geflüchteter in »Hartz IV«-Bezug

Nürnberg. Zwei von drei Geflüchteten beziehen der Bundesagentur für Arbeit (BA) zufolge Leistungen nach ALG II, gemeinhin »Hartz IV« genannt. Darunter seien aber auch Kinder und Erwachsene, die zwar einen Job haben, aber ihr Einkommen mit Hilfe der Grundsicherung aufstocken müssen, wie eine Sprecherin am Montag in Nürnberg erklärte. Die BA geht von 1,7 Millionen Menschen aus, die aus den acht Ländern in die BRD gekommen sind, aus denen die meisten Asylbewerber stammen (Syrien, Afghanistan, Irak und andere). 63 Prozent von ihnen seien im »Hartz IV«-Bezug. Gut jeder Dritte habe einen regulären oder einen Minijob gefunden. (dpa/jW)

https://www.jungewelt.de/artikel/345655.mehrheit-geflüchteter-in-hartz-iv-bezug.html