24.11.2018 / Feuilleton / Seite 11

Angst auf dem Boulevard

Der Intendant des Berliner Friedrichstadt-Palastes, Berndt Schmidt, hat Angst um sein international besetztes Ensemble. »Das Angeschautwerden, Zischen, Anrempeln, Zurufe wie ›Benimm dich, solange du hier bist‹ – das sind so Kleinigkeiten, an denen sie merken, dass sie nicht mehr als Berliner Kinder, sondern als Fremdkörper wahrgenommen werden«, sagte er jetzt dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. Aber auch bei erwachsenen Künstlern sehe er Verunsicherung: »Sie merken, dass sich die Leute immer mehr herausnehmen, die werden offen unverschämt. Früher wären Leute dafür sozial geächtet worden oder hätten ihren Job verloren.« Schmidt hatte 2017 einen Brandbrief gegen AfD-Wähler veröffentlicht. (dpa/jW)

https://www.jungewelt.de/artikel/344043.theater-angst-auf-dem-boulevard.html