05.09.2018 / Antifa / Seite 15

Ausstellung: Widerständige Frauen

Darmstadt/Frankfurt am Main. Die Ausstellung »Nichts war vergeblich« des »Studienkreises Deutscher Widerstand 1933–1945« zeigt 18 Biographien von Frauen, die sich gegen den Terror des Naziregimes stellten und diesem auf vielfältige Weise die Gefolgschaft verweigerten. Sie verfassten und verteilten Flugblätter, sie boten Verfolgten Unterschlupf, sie klärten im Ausland über das Unrecht in Deutschland auf. Die Wanderausstellung umfasst Tafeln mit Bildmaterial und Begleittexten sowie Gegenstände und Handarbeiten, die von widerständigen Frauen während ihrer Inhaftierung gefertigt wurden. Sie ist bis zum 14. September im DGB-Haus Darmstadt und vom 11. bis zum 26. Oktober im Evangelischen Frauenbegegnungszentrum in Frankfurt am Main zu sehen. Weitere Termine sind in Planung.

www.widerstand-1933-1945.de

https://www.jungewelt.de/artikel/339259.ausstellung-widerständige-frauen.html