16.08.2017 / Feuilleton / Seite 14

Veranstaltungen

»Industrie 4.0« – was heißt das für die Arbeiterklasse? Wieso ist es nach wie vor sinnvoll, sich mit Klassenanalyse zu beschäftigen? Was bedeutet »Industrie 4.0« tatsächlich für Werktätige? Und was heißt das für die heutigen Klassenkämpfe? Informations- und Diskussionsveranstaltung mit Werner Seppmann am Donnerstag, 17.8., 19.30 Uhr, Omayra-Kulturzentrum, Engeldamm 68, Berlin. Infos: dkp-fhkb.de

»Der Mythos stirbt zuletzt«. Zum Naziverbrecher Rudolf Heß und seinen heutigen Anhängerinnen und Anhängern. Infoveranstaltung gegen den Neonaziaufmarsch am 19. August in Berlin-Spandau. Donnerstag. 17.8., 19.30 Uhr, Aquarium, Skalitzer Str. 6, Berlin. Infos: antifa-westberlin.org

»Was passiert in Venezuela?« Carolus Wimmer, Internationaler Sekretär der Kommunistischen Partei Venezuelas (PCV), informiert angesichts der gefährlichen Zuspitzung in Venezuela über die aktuelle Situation und die Aufgaben der revolutionären Kräfte. Donnerstag, 17.8., 19 Uhr, Dialog der Kulturen, Fürther Str. 40A, Nürnberg. Infos: dkp-nuernberg.de

»Der Aufstand der Würde – die zapatistische Bewegung in Mexiko«. Infoveranstaltung mit Luz Kerkeling am Freitag, 18.8., 19 Uhr, Zukunftsraum, Rintheimer Str. 46, Karlsruhe. Veranstalter: Libertäre Gruppe

»Nordkorea–Venezuela: Will Trump Krieg?« Veranstaltung mit Christine Buchholz (MdB Die Linke) am Freitag, 18.8., 19 Uhr, Philipp-Scheidemann-Haus, Holländische Str. 72, Kassel-Nord. Veranstalter: Die Linke

https://www.jungewelt.de/artikel/316456.veranstaltungen.html