01.09.2016 / Feuilleton / Seite 11

Lennons schnelle Striche

Zeichnungen und Karikaturen von John Lennon können ab heute an fünf verschiedenen Orten in Braunschweig besichtigt werden. Nicht der Musiker stehe im Mittelpunkt, sondern seine Comics und Zeichnungen, teilten die Ausstellungsmacher mit. Lennon hatte vor der Gründung der Beatles bis 1960 an der Kunsthochschule in Liverpool studiert. In Braunschweig werden nun hauptsächlich »schnelle Strichzeichnungen« von ihm präsentiert, »abstrakt, witzig, mitunter reduziert bis auf die Konturen«. Der weltberühmte Künstler wurde 1980 von einem Attentäter erschossen. »The Art of John Lennon« ist bis zum 20. November in der Jakob-Kemenate, der Stadthalle, im Augustinum, im Bankhaus Löbbecke und am Hauptbahnhof in Braunschweig zu sehen. (dpa/jW)

https://www.jungewelt.de/artikel/292869.lennons-schnelle-striche.html