17.11.2015 / Ausland / Seite 1

USA entlassen fünf Guantánamo-Häftlinge

Washington. Die USA haben fünf Gefangene aus ihrem Folterlager Guantánamo in die Vereinigten Arabischen Emirate überstellt. Bei den nun freigelassenen Häftlingen handelt es sich der Tageszeitung New York Times um Männer aus dem Jemen, die fast 14 Jahre ohne Anklage in dem US-Militärgefängnis festgehalten worden waren. Das Pentagon sprach von Gefangenen einer »niedrigeren Stufe«. Vier der Männer seien bereits nach einer eingehenden Überprüfung durch ein spezielles Gremium im Jahr 2009 zum Transfer freigegeben worden, der fünfte Gefangene dann im vergangenen Jahr. Trotzdem blieben sie ohne Anklage in Haft. Das US-Verteidigungsministerium dankte nun den Vereinigten Arabischen Emiraten für die Unterstützung. US-Präsident Barack Obama strebt nach eigenen Angaben bis zum Ende seiner Amtszeit Anfang 2017 die Schließung des Lagers an. Derzeit werden dort noch 107 Gefangene festgehalten. (AFP/jW)

https://www.jungewelt.de/artikel/275403.usa-entlassen-fünf-guantánamo-häftlinge.html