02.11.2015 / Sport / Seite 16

Turnen: Gold mal vier

Glasgow. Bei der Kunstturn-WM in Glasgow sind erstmals an einem Gerät vier Goldmedaillen vergeben worden. Mit jeweils 15,366 Punkten teilten sich die beiden Russinnen Wiktorija Komowa und Darja Spiridonowa sowie Madison Kocian aus den USA und die Chinesin Fan Yilin den Titel am Stufenbarren. Nur einmal in der 112jährigen Geschichte der Welttitelkämpfe im Kunstturnen waren mehr Athleten gleichauf plaziert worden: 1922 in Ljubljana teilten sich fünf Gerätartisten den zweiten Platz am Barren. (sid/jW)

https://www.jungewelt.de/artikel/274362.turnen-gold-mal-vier.html