10.07.2015 / Ausland / Seite 7

Gewalt zwischen Berbern und Arabern in Algerien

Algier. Wegen heftiger Kämpfe zwischen Berbern und Arabern mit mehr als 20 Todesopfern hat Algeriens Staatschef Abdelaziz Bouteflika eine Krisensitzung von führenden Vertretern des Landes einberufen. Bei den Kämpfen zwischen Chaamba-Arabern und der Berber-Gemeinschaft der Mozabiten in der südalgeriscchen Region Guerrara waren nach Agenturangaben binnen zwei Tagen mindestens 22 Menschen getötet und Dutzende weitere verletzt worden. (AFP/jW)

 

 

https://www.jungewelt.de/artikel/268340.gewalt-zwischen-berbern-und-arabern-in-algerien.html