05.01.2015 / Feuilleton / Seite 11

Zwingende Idee

Michel Houellebecq hat anlässlich des Erscheinens seines neuen Romans den Einzug der Chefin des Front National in den Elysseepalast vorausgesagt. »Marine Le Pen erscheint mir (als französische Präsidentin, jW) für 2022 ziemlich wahrscheinlich, sogar schon für 2017«, sagte der 56jährige (»Elementarteilchen«, »Ausweitung der Kampfzone«) der Welt am Sonntag. In seinem neuen Roman »Die Unterwerfung« wird zwar ein radikaler Muslim französischer Präsident. Dieses Szenario sei zunächst jedoch »nicht sehr wahrscheinlich«, sagte Houellebecq. Muslime würden im politischen System Frankreichs »von niemandem vertreten«. Deshalb halte er »eine islamische Partei eigentlich (für) eine zwingende Idee«. (dpa/jW)

 

https://www.jungewelt.de/artikel/254217.zwingende-idee.html