08.08.2013 / Ausland / Seite 2

Irak: Erneute Anschlagsserie

Bagdad. Bei einer Serie von Anschlägen sind im Irak am Dienstag mehr als 40 Menschen getötet worden. In der Hauptstadt Bagdad explodierten am frühen Abend acht Autobomben sowie weitere Sprengsätze. Es gab mindestens 31 Tote und rund hundert Verletzte. Am späteren Abend detonierte nahe der Stadt Baakuba ein mit Sprengstoff präpariertes Auto. Mindestens zehn Menschen wurden dabei getötet. In der Provinz Dijala töteten Sicherheitskräfte zudem den Angaben zufolge zwei Aufständische in einem mit Sprengstoff beladenen Fahrzeug. In Falludscha wurde ein Polizist erschossen.

(AFP/jW)
https://www.jungewelt.de/artikel/205510.irak-erneute-anschlagsserie.html