10.05.2013 / Feminismus / Seite 15

»Anwältinnen ohne Grenzen« geehrt

Berlin. Die Jury des Maria-Otto-Preises des Deutschen Anwaltvereins (DAV) hat sich entschieden, in diesem Jahr die Vorstandsmitglieder des Vereins »Anwältinnen ohne Grenzen« zu ehren. Es sind Jasmina Prpic, Rechtsanwältin aus Bosnien-Herzegowina, Regina Schaaber, Rechtsanwältin aus Freiburg und Siba Irsheid, Rechtsanwältin aus Palästina/Spanien. Mit ihrem Verein engagierten sich die drei Juristinnen für die Durchsetzung der Menschenrechte insbesondere von Frauen, den Abbau von Diskriminierung im In- und Ausland sowie die Förderung der Völkerverständigung, teilte der DAV am Montag in Berlin mit.

Die Verleihung findet am 15. Mai in Berlin-Mitte statt, die Laudatio hält Prof. Gesine Schwan. Der Preis ist nach der im Jahr 1922 als erste in Deutschland zugelassenen Rechtsanwältin Maria Otto aus München benannt. (jW)

www.anwaltverein.de
https://www.jungewelt.de/artikel/200783.anwältinnen-ohne-grenzen-geehrt.html