04.04.2012 / Antifa / Seite 15

Czerkus-Lauf zur Bittermark

Dortmund. Am Karfreitag findet in der Bittermark in Dortmund die alljährliche Gedenkfeier für die dort ermordeten Widerstandskämpfer statt. Es spricht neben anderen Bürgermeisterin Birgit Jörder. Das Mahnmal in der Bittermark erinnert an 300 Frauen und Männer, die von der Gestapo kurz vor Kriegsende, Ostern 1945, in der Bittermark ermordet wurden. Die Opfer kamen aus dem deutschen und ausländischen Widerstand, waren Zwangsarbeiter oder Kriegsgefangene.

Bereits zum achten Mal organisieren der BVB-Fanklub Heinrich Czerkus und die Naturfreunde Kreuzviertel den Heinrich-Czerkus-Lauf vom Stadion Rote Erde zu der Gedenkkundgebung. Czerkus gehört zu den Opfern aus der Bittermark; der kommunistische Widerstandskämpfer war Platzwart beim BVB. (jW)

Karfreitag, 6. April, 15 Uhr, am Mahnmal in der Bittermark

Czerkus-Gedenklauf ab Stadion Rote Erde für Wanderer (13 Uhr), Walker (13.30 Uhr) und Radfahrer/Jogger (ab 14 Uhr), www.bvb-fanclub-heinrich-czerkus.de
https://www.jungewelt.de/artikel/180993.czerkus-lauf-zur-bittermark.html