01.03.2012 / Ausland / Seite 1

Nordkorea setzt Atomprogramm aus

Washington. Die Demokratische Volksrepublik Korea (DVRK) hat nach Angaben der USA einer Aussetzung seines Atomprogramms in der Anlage von Yongbyon zugestimmt. Dies betreffe Atomwaffentests, die Urananreicherung sowie den Abschuß von Langstreckenraketen, teilte das US-Außenministerium am Mittwoch in Washington mit. Außerdem habe sich Pjöngjang zu der Rückkehr von UN-Inspektoren bereit erklärt, um die Einhaltung des Moratoriums bei der Urananreicherung zu überwachen. Die USA erklärten sich im Gegenzug zu Lebensmittelhilfen bereit. Washington und Pjöngjang hatten in der vergangenen Woche Gespräche über das Atomprogramm der DVRK geführt. (AFP/jW)
https://www.jungewelt.de/artikel/179216.nordkorea-setzt-atomprogramm-aus.html