18.03.2010 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Weltbank erhöht China-Prognose

Peking. Die Weltbank hat ihre Wachstumsprognose für China für das laufende Jahr auf 9,5 Prozent erhöht. Allerdings müsse die chinesische Regierung dafür die Inflation und mögliche Spekulationsblasen bei den Immobilienpreisen im Zaum halten, wie es in einem am Mittwoch veröffentlichten Quartalsbericht der Institution hieß.

Chinas Premier Wen Jiabao hatte die Inflation am Wochenende als eine der zentralen Herausforderungen bezeichnet, wenn sich die Wirtschaft des Landes weiter erholen solle. Zuletzt lag die Rate bei 2,7 Prozent und damit nur knapp unter der von der Regierung festgelegten Grenze von drei Prozent. (apn/jW)
https://www.jungewelt.de/artikel/141362.weltbank-erhöht-china-prognose.html