09.10.2009 / Feuilleton / Seite 13

Modefotograf gestorben

Der Modefotograf Irving Penn ist am Donnerstag im Alter von 92 Jahren in seiner Wohnung in New York gestorben. Das hat seine Galerie Pace-MacGill mitgeteilt. Penn begann in den 40er Jahren, für die Vogue zu fotografieren, wurde mit eleganten, minimalistischen Porträts berühmt. Am bekanntesten ist sein Schwarzweiß-Porträt von Gisèle Bündchen. Dieselbe einfache Eleganz und kompositorische Genauigkeit sind auch Kennzeichen seiner Fotos von peruanischen Bauern oder von Ureinwohnerstämmen in Neuguinea. (AFP/j
https://www.jungewelt.de/artikel/132771.modefotograf-gestorben.html