30.07.2009 / 73 / Seite 15

Sturmresistenz auf Kuba

In Kuba entwickeln Agrarwissenschaftler sturmresistente Nahrungsmittelpflanzen. Sie haben bereits mit der Produktion von Zwergbananen aus dem Reagenzglas begonnen, die starken Winden standhalten. Laut Sergio Rodríguez, Leiter des Nationalen Forschungsinstituts für tropische Nahrungspflanzen, sollen die neuen Sorten bereits zur Hurrikansaison von August bis Oktober als Windschutz an Rändern von Obstplantagen ausgebracht werden. Mit dem neuen Programm reagiert Kuba auf Ernteverluste, die im vergangenen Jahr auf das Konto der Wirbelstürme Ike, Gustav und Paloma gingen. Nach offiziellen Angaben schlugen die Unwetter mit Verlusten in Höhe von zehn Milliarden US-Dollar zu Buche. (ips/jW)
https://www.jungewelt.de/artikel/128949.sturmresistenz-auf-kuba.html