16.06.2009 / Ausland / Seite 1

Ausländer im Jemen entführt und getötet

Sanaa. Neun im Jemen entführte Ausländer, darunter eine fünfköpfige deutsche Familie sowie zwei weitere Deutsche, sind am Montag tot aufgefunden worden. Nachdem zunächst die Leichen von drei deutschen Frauen entdeckt worden seien, seien später noch sechs weitere Tote gefunden worden, hieß es aus jemenitischen Sicherheitskreisen. Für die Tat wurde Al-Qaida verantwortlich gemacht.

Bei den Opfern handelt es sich nach früheren Angaben um einen deutschen Arzt, seine Frau und seine drei Kinder sowie um zwei weitere Deutsche, einen Briten und dessen südkoreanische Frau. Die Erwachsenen hätten alle in einer Klinik in der jemenitischen Region Saada gearbeitet. Sie wurden nach Angaben des jemenitischen Innenministeriums am Freitag während eines Picknicks in Saada entführt.

(AP/jW)
https://www.jungewelt.de/artikel/126601.ausländer-im-jemen-entführt-und-getötet.html