jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Donnerstag, 19. Mai 2022, Nr. 116
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 29.01.2008, Seite 6 / Ausland

Professor in der Türkei verurteilt

Ankara. Ein türkischer Politikprofessor ist am Montag wegen Beleidigung des Staatsgründers Mustafa Kemal Atatürk zu 15 Monaten Haft auf Bewährung verurteilt worden. Atilla Yayla, der an der Gazi- Universität in Ankara lehrt, hatte die Regierungszeit Atatürks in einer Rede als »in gewisser Hinsicht rückschrittlich« bezeichnet. Ein Sprecher des Verbands für Liberales Denken, dessen Vorsitzender Yayla ist, kündigte an, daß der Politikwissenschaftler das Urteil anfechten wird. »Wenn die Türkei ein zivilisiertes Land sein will, müssen Akademiker die Möglichkeit haben, Atatürks Ideen wissenschaftlich zu kritisieren und zu beurteilen,« so Yayla.(AP/jW)

Mehr aus: Ausland