Dein Abo für den heißen Herbst!
Gegründet 1947 Donnerstag, 6. Oktober 2022, Nr. 232
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Dein Abo für den heißen Herbst! Dein Abo für den heißen Herbst!
Dein Abo für den heißen Herbst!
Aus: Ausgabe vom 27.12.2007, Seite 5 / Inland

Von der Leyen will Druck erhöhen

Regensburg. Eine 37 Jahre alte Frau aus Beratzhausen bei Regensburg hat ihre beiden zwei und drei Jahre alten Söhne getötet. Wie die Polizei am Mittwoch berichtete, ereignete sich die Tat am Morgen des ersten Weihnachtsfeiertags. Die Frau wurde noch am Tatort festgenommen und legte inzwischen ein Geständnis ab. Das Motiv für die Tat sei noch unklar.

Angesichts der sich häufenden Meldungen über Kindesmißhandlungen hat sich Bundesfamilienministerin Ursula von der Leyen (CDU) bereits am Montag in der Bild-Zeitung dafür ausgesprochen, die Rechte von Eltern einzuschränken. Sie wolle dafür sorgen, »daß die Familiengerichte künftig schneller eingreifen können«. Wenn Eltern zum Beispiel gerichtlich zu einem Anti-Gewalt-Training verpflichtet werden und sie die Teilnahme verweigerten, »muß es in letzter Konsequenz möglich sein, ihnen das Sorgerecht zu entziehen«, sagte die Ministerin. Andere setzen in der Debatte eher auf soziale Verbessserungen. So riefen die Kirchen zum Kampf gegen Kinderarmut auf. SPD-Vize Andrea Nahles schlug den Ausbau des Kinderzuschlages für ALG-II-Bezieher vor.(AP/AFP/jW)