Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 2. / 3. Juli 2022, Nr. 151
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 19.12.2007, Seite 16 / Sport

Fußball-Randspalte

Für die Popkultur

Köln. Der 1.FC Köln hat den 1.FC Kaiserslautern zum ersten Mal seit 1989 besiegt und zwar am Montag abend mit 2:1. Seit Christoph Daums Amtsantritt als Kölner Popstar Nummer 1 im November 2006 als Retter, Coach und Visionär befindet sich »der FC« erstmals auf einem Aufstiegsrang. Anders beim FCK: 15 magere Punkte und drittletzter Tabellenplatz lautet die Bilanz einer katastrophalen Hinrunde. Trainer Kjetil Rekdal dürfte das neue Jahr in der Pfalz wohl kaum erleben. Es sei denn, es ginge nach Daum. Der ist »überzeugt, daß man mit Kjetil Rekdal den Klassenerhalt schafft«. Der 39jährige äußerte sich verhaltener: »Mir geht es gut und ich bin gesund.« (sid/jW)

Für die Akten

Zürich, Der brasilianische Superstar Kaka (AC Mailand) und seine Landsfrau Marta (Umea IK) sind in Zürich als Weltfußballer des Jahres 2007 geehrt worden. (sid/jW)

Gegen Ailton

Dusiburg. Beim MSV Duisburg und dem ehemaligen Torschützenkönig Ailton stehen die Zeichen nach nur fünf Monaten auf Trennung. Der Vorstandsvorsitzende Walter Hellmich bezeichnete den Stürmer aus Brasilien als Fehlgriff: Man habe schon gedacht, daß man »mit dem Burschen« das eine oder andere »bewirken« könne. Doch das sei »sicherlich« nicht der Fall. (sid/jW)

Mehr aus: Sport

Startseite Probeabo