75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 18. August 2022, Nr. 191
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 26.09.2007, Seite 7 / Ausland

Präsidentenwahl im Libanon verschoben

Beirut. Wegen eines Boykotts der syrienfreundlichen Opposition hat das libanesische Parlament am Dienstag die Wahl des Staatspräsidenten auf den 23. Oktober verschoben. Die der Hisbollah nahestehenden Abgeordneten erschienen am Dienstag wie erwartet nicht zur Sitzung des Parlaments, das bis zum 24. November einen Nachfolger von Präsident Emile Lahoud bestimmen muß. Damit wurde das notwendige Zweidrittelquorum verfehlt. Die Opposition will verhindern, daß das prowestliche und antisyrische Regierungsbündnis von Ministerpräsident Fuad Siniora ein Staatsoberhaupt aus seinen Reihen durchsetzt. (AP/jW)

Mehr aus: Ausland