jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Mittwoch, 18. Mai 2022, Nr. 115
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 13.07.2007, Seite 15 / Feminismus

Gender-Nachhilfe für UN-Soldaten

Santo Domingo. Nach sich häufenden Berichten über Vergewaltigungen und sexuelle Übergriffe durch Blauhelmsoldaten, will die für die sogenannten Friedens­einsätze zuständige UN-Abteilung Führungspersonal für Gender-Fragen sensibilisieren. Allein 2005 untersuchten die Vereinten Nationen 340 Berichte über sexuellen Mißbrauch und Vergewaltigungen in Haiti, der Demokratischen Republik Kongo und im Kosovo.
Die Übergriffe wurden 217 UN-Soldaten und 123 an »UN-Friedensmissionen« beteiligten Zivilisten zur Last gelegt. Der frühere Generalsekretär Kofi Annan hatte noch im Dezember 2006 eingeräumt, daß »Blauhelme im Auslandseinsatz Verbrechen wie Vergewaltigung, Kindesmißbrauch und Menschenschmuggel begangen haben«.(ips/jW)

Mehr aus: Feminismus