Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 14.05.2007, Seite 2 / Inland

Peymann kritisiert Köhlers Entscheidung

Hamburg. Der Intendant des Berliner Ensembles, Claus Peymann, hat gegenüber dem Spiegel geäußert, daß Bundespräsident Horst Köhler bei der Ablehnung von Christian Klars Gnadengesuch »wahrscheinlich keine wirklich freie Entscheidung treffen konnte«. Er habe unter dem »wahnsinnigen Druck« einer teils absurden öffentlichen Diskussion gestanden, so Peymann. Zugleich widersprach er der Darstellung, der ehemalige RAF-Aktivist Klar habe keine Reue gezeigt. Klar wolle aber »kein Heuchler sein, er will keinen öffentlichen Kniefall vollführen«, so Peymann. (ddp/jw)