Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Dienstag, 19. Oktober 2021, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 30.03.2007, Seite 5 / Inland

Öffentliche Defizite deutlich verringert

Wiesbaden. Wie das Statistische Bundesamt nach vorläufigen Ergebnissen der Kassenstatistik für das Jahr 2006 mitteilt, stiegen die Einnahmen der öffentlichen Haushalte (Bund, Sondervermögen des Bundes, Länder, Gemeinden/Gemeindeverbände und Sozialversicherung) gegenüber dem Vorjahr um 4,4 Prozent auf 987,2 Milliarden Euro. Der Grund war ein kräftiges Plus bei den Steuereinnahmen und steuerähnlichen Abgaben von 6,7 Prozent. Die öffentlichen Ausgaben blieben im Vergleich zum Vorjahr nahezu unverändert bei 1002,5 Milliarden Euro. Das Finanzierungsdefizit der öffentlichen Haushalte verringerte sich binnen Jahresfrist von 57,1 auf 15,3 Milliarden Euro. Dazu trugen besonders die Sozialversicherungen bei. Sie erzielten einen Überschuß von 20,5 Milliarden Euro, nachdem sie im Vorjahr noch ein Defizit von 3,3 Milliarden Euro ausgewiesen hatten.

(ots/jW)