Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 16.03.2007, Seite 5 / Inland

Aktion gegen Zwangsumzüge

Bremen. Rund 100 Erwerbslose und Aktivisten der Bremer Linken haben am Donnerstag auf dem Bahnhofsvorplatz der Hansestadt gegen Zwangsumzüge demonstriert. Sie kritisierten, daß Tausende Empfänger des Arbeitslosengeldes II die Aufforderung erhalten hätten, sich eine billigere Wohnung zu suchen. »Die Mitverursacher von Hartz IV und zunehmender Verarmung erhalten Steuererleichterungen – Menschen mit ALG-II-Bezug die Aussicht auf Zwangsumzüge. Diese einseitige, unsoziale Politik muß aufhören«, erklärte die Kandidatin der Linken zur Bremer Bürgerschaft, Monique Troedel, in einer Pressemitteilung.

(jW)