Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 02.02.2007, Seite 2 / Ausland

Pamuk überraschend in die USA abgereist

Istanbul. Kurz nach der Absage seiner Reisen nach Deutschland und Belgien ist der türkische Literatur-Nobelpreisträger Orhan Pamuk am Donnerstag überraschend in die USA gereist. Der Schriftsteller sei mit einer Linienmaschine der Fluggesellschaft Turkish Airlines von Istanbul nach New York geflogen, berichtete die türkische Nachrichtenagentur Anadolu. Pamuk habe einen »kulturellen Besuch« in den Vereinigten Staaten angekündigt und gesagt, er werde an der New Yorker Columbia-Universität und anderen US-Hochschulen Vorträge halten.

Am Mittwoch hatte Pamuk Reisen in die Bundesrepublik und nach Bel­gien kurzfristig abgesagt. Presseberichten zufolge verzichtete Pamuk auf die Reisen, weil er um seine Sicherheit fürchtet.

(AFP/jW)

Mehr aus: Ausland