jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Freitag, 20. Mai 2022, Nr. 117
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 05.01.2007, Seite 12 / Feuilleton

Es wird heiß

Das neue Jahr könnte einer britischen Studie zufolge weltweit das wärmste Jahr seit Beginn der Aufzeichnungen werden. Die Wahrscheinlichkeit liege bei sechzig Prozent, daß die Durchschnittstemperatur im gerade begonnenen Jahr den bisherigen Rekord von 1998 übertreffen werde, erklärten die Experten des britischen Wetterdienstes am Donnerstag. 1998 lag der Durchschnittswert weltweit um 0,52 Grad Celsius über dem von 1961 bis 1990 gemessenen Langzeitmittel von 14 Grad Celsius. 2007 könnten demnach 0,54 Grad Celsius über dem Durchschnitt erreicht werden. Als eine Ursache für die Erwärmung machten die britischen Wissenschaftler das Wetter-Phänomen El Niño aus, das warme Meeresströmungen mit sich bringt.

(AFP/jW)

Mehr aus: Feuilleton