jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Mittwoch, 18. Mai 2022, Nr. 115
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 05.01.2007, Seite 16 / Sport

Fußball: Falsch eingekauft

Madrid. Das leidgeprüfte Bundesliga-Urgestein Hamburger SV bekommt nun auch in den ausländischen Medien sein Fett weg. In einer Aufstellung der spanischen Sportzeitung AS rangieren die Hanseaten unter den zehn Vereinen in Europa, die vor der Saison die vermeintlich schlechteste Einkaufspolitik betrieben haben. Für rund 24,1 Millionen Euro verpflichtete der HSV vor der Spielzeit neue Spieler und belegt in der Liga-Tabelle derzeit nur den 17. Rang. Auch Borussia Dortmund rangiert in der AS-Statistik mit Investitionen von 11,7 Millionen Euro und Tabellenrang neun unter den schlechtesten Zehn.« Weitere in der AS aufgeführte Klubs sind zum Beispiel die englischen Premier-League-Vereine Chelsea London (103,6 Millionen Euro), West Ham United (71) und Newcastle United (30) oder die französischen Erstligisten AS Monaco (14,6) und Paris St. Germain (12,2).

(sid/jW)

Mehr aus: Sport