75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 27. / 28. November 2021, Nr. 277
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 12.12.2006, Seite 6 / Ausland

Aceh: Erste Regionalwahl in Aceh seit Friedensschluß

ds
Banda Aceh. Unter reger Beteiligung der Stimmberechtigten haben in der indonesischen Provinz Aceh die ersten Regionalwahlen seit dem Ende eines jahrzehntelangen Bürgerkriegs stattgefunden. Rund 2,6 Millionen registrierte Wähler waren am Montag dazu aufgerufen, einen neuen Gouverneur für das Gebiet an der Nordspitze der Insel Sumatra zu bestimmen. Ferner waren die Posten von Bürgermeistern und Gemeindevertretungen zu besetzen. Für alle Ämter kandidierten auch ehemalige Rebellen der Unabhängigkeitsbewegung GAM. Die Wahl ist fester Bestandteil des Friedensabkommens, das am 15. August 2005 in Helsinki unterzeichnet wurde. Es kam unter dem Eindruck der Tsunami-Katastrophe von Weihnachten 2004 zu Stande. Aceh war davon am heftigsten betroffen, schätzungsweise 167000 Menschen kamen ums Leben. Die rohstoffreiche Provinz hat rund 130 Jahre lang fast nur bewaffnete Konflikte gekannt. Auf den Kampf gegen die niederländischen Kolonialherren folgte der gegen die japanischen Invasoren und danach der gegen die Zentralregierung.

(AP/jW)

Mehr aus: Ausland