Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Freitag, 30. September 2022, Nr. 228
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 03.11.2006, Seite 4 / Inland

Ossietzky-Preis für Docke und Pfaff

Berlin. Der Rechtsanwalt des Bremer Türken Murat Kurnaz wird mit der diesjährigen Carl-von-Ossietzky-Medaille geehrt. Der Anwalt Bernhard Docke erhalte die jährlich von der Internationalen Liga für Menschenrechte verliehene Auszeichnung für sein jahrelanges juristisches und öffentliches Engagement, teilte die Liga am Donnerstag in Berlin mit. Kurnaz war von den USA als mutmaßlicher Taliban-Kämpfer zunächst in Afghanistan und später im Gefangenenlager Guantánamo auf Kuba inhaftiert und nach eigener Aussage schwer mißhandelt worden. Nach langem Tauziehen kehrte er im August nach Deutschland zurück. Zweiter Preisträger ist der Bundeswehr-Major Florian Pfaff. Dieser hatte sich im Jahr 2003 geweigert, an der Entwicklung militärischer Software mitzuwirken, die seiner Meinung nach einen völkerrechtswidrigen Krieg der USA gegen den Irak unterstützt hätte. Gegen seine daraufhin erfolgte Degradierung setzte er sich erfolgreich vor dem Bundesverwaltungsgericht zur Wehr.

(ddp/jW)