75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Freitag, 12. August 2022, Nr. 186
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 29.09.2006, Seite 16 / Sport

Fußball-Randspalte

Unsere Augen

Bremen. Heute benennt Bundestrainer Jogi Löw das Länderspiel-Aufgebot für die Spiele am 7. Oktober gegen Georgien und am 11. Oktober gegen die Slowakei. Gestern erklärte Werder Bremens Trainer Thomas Schaaf zur Nominierung von Per Mertesacker: »Das macht in unseren Augen keinen Sinn.« Mertesacker machte am Mittwoch gegen Barcelona sein erstes 90-Minuten-Pflichtspiel seit dem WM-Halbfinale. Außerdem hat Löw erklärt, daß die Nummer drei im Tor weder Wiese noch Weidenfeller sein dürfte, sondern Robert Enke (Hannover 96). Und alle: »Das macht in unseren Augen keinen Sinn«. (sid/jW)

First Lady

Bilbao. Athletic Bilbao, Drittletzter in der ersten Liga Spaniens, hat eine Präsidentin: Ana Urquijo (51) übernahm das Amt von Fernando Lamidiz, der nach drei Jahren als Versager zurückgetreten war. Die zweifache Mutter ist Rechtsanwältin. Einziger Schönheitsfehler, wenn man das so nennen darf, ist ein schwacher, langer Schatten: Ihr Vater war vor mehr als 30 Jahren Präsident des Klubs. Aber sei es drum: Sie muß die erste erfolgreiche Vereinschefin eines spanischen Profiklubs werden! Hat es noch nie gegeben. Einige Machos könnten es gebrauchen.

(sid/jW)

Mehr aus: Sport