Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 29. Juni 2022, Nr. 148
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 28.09.2006, Seite 2 / Ausland

Irak: US-Truppen töteten Zivilisten

Bagdad. Bei einem Angriff von US-Truppen sind am Mittwoch im irakischen Bakuba acht Menschen ums Leben gekommen, wie die amerikanischen Streitkräfte mitteilten. Bei vier Opfern handele es sich um Zivilpersonen. Die Soldaten gerieten den Angaben zufolge unter Beschuß, als sie sich einem Gebäude näherten, in dem sich angeblich Terroristen aufhielten. Die Soldaten töteten zwei Verdächtige und forderten die Unterstützung der Luftwaffe an, die das Haus beschoß. Bei der Durchsuchung des Gebäudes wurden dann die Leichen von vier Frauen und zwei Männern gefunden. Zudem seien Waffen und ein GPS-Navigationssystem sichergestellt worden, hieß es. Ein Mitglied der Familie sagte, alle acht Todesopfer seien mit ihm verwandt gewesen. Sie hätten keine Verbindungen zu Terroristen gehabt, so Saleh Ali.

(AP/jW)

Mehr aus: Ausland

Startseite Probeabo