Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Juni 2022, Nr. 145
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 17.07.2006, Seite 2 / Inland

Krankenkassen wollen kräftig zulangen

Düsseldorf. Den 70 Millionen gesetzlich Krankenversicherten drohen im nächsten Jahr weit höhere Beitragserhöhungen als bislang bekannt. Statt um 0,5 Prozent, wie von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) angekündigt, »werden die Beitragssätze um mehr als einen Prozentpunkt steigen müssen«, sagte der Vorstandschef der AOK Baden-Württemberg, Rolf Hoberg, dem Handelsblatt (Montagausgabe). Als Grund gab er die hohen Schulden vieler Krankenkassen an. Er forderte die Bundesregierung auf, die Frist für die Entschuldung der Kassen bis 2010 zu verlängern und auch den für 2008 geplanten Gesundheitsfonds erst später starten zu lassen.

(ddp/jW)
Startseite Probeabo