Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 25. Oktober 2021, Nr. 248
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 03.04.2006, Seite 1 / Inland

Deutsche Bank: Aufsichtsratschef Breuer tritt zurück

Frankfurt/Main. Rolf Breuer tritt als Aufsichtsratschef der Deutschen Bank zurück. Er lege seinen Posten zum Ablauf des 3. Mai nieder, kündigte die Bank am Sonntag in Frankfurt am Main an. Nachfolger soll Clemens Börsig werden. Börsig gehört seit 2001 dem Deutsche-Bank-Vorstand an. Breuer will die Bank damit den Angaben zufolge »von weiteren Diskussionen um seine Person entlasten«.

Hintergrund ist demnach Breuers Ärger mit der Justiz: Ende Januar hatte der Bundesgerichtshof (BHG) entschieden, der ehemalige Deutsche-Bank-Chef habe mit Äußerungen vom Februar 2002 über die Finanzlage des Medienmoguls Leo Kirch zu dessen Pleite beigetragen. Zugleich machte der BGH den Weg frei für Schadenersatzforderungen gegen Breuer und die Bank.

(AFP/jW)

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.