75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Freitag, 3. Dezember 2021, Nr. 282
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 01.04.2006, Seite 1 / Ausland

Irak: US-Besatzer sollen Kisch räumen

Bagdad. Der Irak hat die amerikanischen Besatzungstruppen zum Abzug aus der antiken Stadt Kisch aufgefordert. Die US-Streitkräfte hätten Schäden an der 5 000 Jahre alten archäologischen Stätte angerichtet, erklärte das irakische Ministerium für Altertümer und Tourismus am Donnerstag abend. Es warf den Soldaten am Stützpunkt Kisch, rund 100 Kilometer südlich von Bagdad, ferner vor, niemanden in die Stadt einzulassen und damit eine Abschätzung des Schadens zu verhindern.

Die US-Streitkräfte äußerten sich zunächst nicht zu den Anschuldigungen. Das britische Museum hatte den US-Truppen im vergangenen Jahr vorgeworfen, wertvolle antike Gegenstände in Babylon beschädigt zu haben. (AP/jW)

Mehr aus: Ausland