75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 6. Dezember 2021, Nr. 284
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 15.03.2006, Seite 16 / Sport

Versilberte Fußball-Wiege

Rio de Janeiro. Noch immer gilt der Satz: Es ist leichter, eine brasilianische Krücke zu verkaufen als eine mexikanische Perle. Für 840 Millionen Euro Ablösesumme haben ausländische Klubs zwischen 1994 und 2005 Fußballer aus Brasilien weggelockt. Dies geht aus einer Statistik der dortigen Zentralbank hervor. Damit ist das Land bei Spielerverkäufen ins Ausland unangefochten die Nummer eins. Allein 2005 verließen 804 Spieler für 132 Millionen Euro das Land. Wichtigste Zielregion ist weiterhin das goldene Europa. Momentan kicken rund 5000 brasilianische Fußballer bei ausländischen Vereinen. Die Reise zurück wird demnächst wohl der dreimalige Weltfußballer Ronaldo antreten. Flamengo Rio de Janeiro will ihn. Man spricht von 20 Millionen Euro Ablöse.

(sid/jW)

Mehr aus: Sport