Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. September 2022, Nr. 223
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 31.01.2006, Seite 5 / Inland

Flüchtender von Zug erfaßt

Gießen. Auf der Flucht vor der Polizei ist ein unbekannter Mann in Gießen von einem Schnellzug erfaßt und getötet worden. Wie das Polizeipräsidium in der mittelhessischen Stadt berichtete, war einer Streife in der Nacht zum Montag ein mit drei Männern besetzter Transporter aufgefallen, der mit hoher Geschwindigkeit durch die Stadt fuhr und dabei auch das Rotlicht an einer Ampel mißachtete. Als die Beamten den Wagen stoppten, um die Insassen zu überprüfen, sei der Fahrer geflohen. Später sei er vor den Beamten auf den nahen Bahndamm geflohen, wo er von einem herannahenden Schnellzug überfahren wurde.

(AP/jW)