75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 30. November 2022, Nr. 279
Die junge Welt wird von 2690 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 11.11.2022, Seite 14 / Feuilleton

Nachschlag: Krank hält man es aus

Knives Out | Netflix
Kinofilm_Knives_out_65430023.jpg
Zumindest die Schauspieler sind nett und schreien nicht laut herum: »Knives out«

Wenn man krank auf der Couch liegt, ist einem egal, was man sich da in der Glotze anschaut. Fast. Sollte idealerweise nicht anstrengend sein. Sollte aber auch nicht allzusehr nerven. Dann zappt man so rum, durchstöbert Netflix, und am Ende ist es einem dann doch wieder egal. Hauptsache, irgendwas läuft. Beispielsweise die US-Krimikomödie »Knives Out«. Da tauchen auf dem Bildschirm unter anderem Daniel Craig, Jamie Lee Curtis, Don Johnson und auch Christopher Plummer auf. Also, warum nicht. Dann merkt man, dass es so eine Art Agatha-Christie-Kammerspiel in einem hochherrschaftlichen Haus ist. Der Ermordete ein erfolgreicher Krimiautor, die Täterin oder der Täter aus dem engsten Familienkreis, alle hätten ein Motiv. Die Polizei ist unfähig, ein verschrobener Privatdetektiv muss die Angelegenheit klären. Kennt man irgendwie alles schon, zumindest die Schauspieler sind nett und schreien nicht laut herum. Gähnen, Fiebermessen, keine Lust, was anderes zu suchen, auf der Couch umdrehen. (mik)

Aufklärung statt Propaganda

Die Tageszeitung junge Welt liefert Aufklärung statt Propaganda! Ihre tägliche Berichterstattung zeigt in Analysen und Hintergrundrecherchen auf, wer wie und in welchem Interesse handelt. Jetzt das Aktionsabo zum Preis von 75 Euro für 75 Ausgaben bestellen!

  • Leserbrief von Robert Martschinke aus 48155 Münster (10. November 2022 um 20:10 Uhr)
    Nichtsdestoweniger. – Gute Besserung!

Mehr aus: Feuilleton

Rosa-Luxemburg-Konferenz: Programm einsehen oder Tickets bestellen unter jungewelt.de/rlk