Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Dienstag, 27. September 2022, Nr. 225
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 04.08.2022, Seite 1 / Inland

Kreml bestätigt Treffen von Schröder und Putin

Berlin. Nach einem Besuch beim russischen Präsidenten Wladimir Putin sieht Altbundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) Verhandlungslösungen für den Ukraine-Krieg. Schröder war vergangene Woche zu einem Besuch zu Putin gereist, der Kreml bestätigte laut Interfax ein »persönliches Treffen«. Der Altkanzler hatte in einem Interview mit dem Stern sowie den Sendern RTL und NTV das jüngst getroffene Abkommen zwischen Russland und der Ukraine zu Getreideausfuhren als »ersten Erfolg« bezeichnet. Dies könne man »langsam zu einem Waffenstillstand ausbauen«, sagte Schröder darin. Schröder plädierte erneut für die Inbetriebnahme der Gaspipeline Nord Stream 2. Der russische Regierungssprecher Dmitri Peskow sagte, Russland sei durchaus bereit zu einer diplomatischen Lösung des »Problems«, allerdings nur unter den Bedingungen der Russischen Föderation. (dpa/jW)