Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 28. September 2022, Nr. 226
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 01.08.2022, Seite 16 / Sport
Fußballrealität

Körperliches Spiel

Frankfurt am Main/Jena. Die Vorgänge nach dem DFB-Pokalspiel des FC Carl Zeiss Jena gegen den VfL Wolfsburg mit »mutmaßlich körperlichen Übergriffen« werden zum Fall für den Deutschen Fußballbund. Wie der Regionalligist am Sonntag erklärte, sollen nach dem Ende der Partie am Sonnabend Wolfsburger Spieler auf deren Weg zum Mannschaftsbus auf dem Westtribünenvorplatz von einigen Zuschauern bepöbelt und auch bedrängt worden sein. Der DFB-Kontrollausschuss werde ermitteln, teilte der DFB mit. Die Geschehnisse würden gemeinsam mit dem Stadionbetreiber, der Polizei und den Ordnungsdiensten ausgewertet. Angedroht wurden Konsequenzen wie Strafanzeigen und Hausverbote. Wegen des momentanen Umbaus gleicht das traditionsreiche Ernst-Abbe-Sportfeld in Jena derzeit einer Großbaustelle. Daher waren nur zwei der geplanten vier Tribünen nutzbar. Die Zuschauerkapazität wurde für das Spiel auf 6.100 Zuschauer reduziert. Rund 600 Fans waren aus Wolfsburg angereist. (dpa/jW)

Mehr aus: Sport