75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 18. August 2022, Nr. 191
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 21.07.2022, Seite 14 / Feuilleton

Nachschlag: Aufarbeitung à la BRD

»Colonia Dignidad – Es gibt kein Zurück« | So., 22.45 Uhr, Sat. 1
Kinostart_Colonia_Di_48247779.jpg
Szene des Kinofilms »Colonia Dignidad – Es gibt kein Zurück« mit Emma Watson und Daniel Brühl

Ein wichtiger Film, der erst 2015 in die Kinos kam. Damals gab es die Hoffnung, dass die deutschen Verstrickungen in die Pinochet-Diktatur und die Machenschaften der deutschnationalen Sekte »Colonia Dignidad« im chilenischen Hinterland endlich aufgearbeitet, Opfer seitens des Auswärtigen Amtes rehabilitiert und therapiert würden. Nicht nur die Verbrechen des sadistisch-perversen Anführers Paul Schäfer wurden seinerzeit betrachtet, auch die verschwundenen, gefolterten und ermordeten Linken in Chile in Erinnerung gerufen – ebenso die Verwicklungen deutscher Diplomaten und BND-Leute, die Colonia war ein Wirtschaftsfaktor und wickelte Waffendeals mit Pinochet ab. Doch, außer dass der damalige Minister Steinmeier zur Filmvorführung und Debatte ins Amt einlud, ist nichts Nennenswertes mehr passiert. Die rechte Hand Schäfers, Hartmut Hopp, lebt übrigens unbehelligt in Krefeld. Das chilenische Urteil gegen ihn ist hierzulande nicht vollstreckbar, und die Staatsanwaltschaft stellte 2019 die Ermittlungen ein. (mme)

Sommerabo

Die Tageszeitung junge Welt ist 75 Jahre alt und feiert dies mit dem Sommeraktionsabo. Du kannst 75 Ausgaben für 75 Euro lesen und täglich gut recherchierte Analysen zu tagesaktuellen Themen erhalten. Schenke dir, deinen Freundinnen und Freunden, Genossinnen und Genossen oder Verwandten ein Aktionsabo und unterstütze konsequent linken Journalismus.

Mehr aus: Feuilleton