Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Freitag, 30. September 2022, Nr. 228
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 25.05.2022, Seite 2 / Inland

Habeck will Ölembargo und Käuferkartell

Berlin. Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Die Grünen) will ein EU-Ölembargo gegen Russland »innerhalb von wenigen Tagen« beschlussreif bekommen, wie er am Montag abend im ZDF bekräftigte. Ungarn, die Slowakei und Tschechien bestehen auf Ausnahmeregelungen und Kompensationszahlungen. Weil die Pläne den Ölpreis steigen ließen, hat Russland »in den letzten Wochen weniger Öl verkauft und mehr Einnahmen gehabt«, so Habeck. EU und USA berieten deshalb die gemeinsame Festlegung von Höchstpreisen in einem Käuferkartell. Viele Länder beziehen mehr russisches Öl als vor dem Krieg, darunter Indien, Japan, Südkorea, aber auch die Türkei, Italien, Griechenland und die Niederlande. (dpa/jW)

Mehr aus: Inland