Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
Online Extra
21.01.2022, 19:04:56 / Inland

Mindestlohn soll am 1. Oktober auf 12 Euro steigen

Will Heil über die gespaltene Gesellschaft bringen: Arbeitsminis
Will Heil über die gespaltene Gesellschaft bringen: Arbeitsminister Hubertus Heil

Berlin. Der gesetzliche Mindestlohn in Deutschland soll zum 1. Oktober auf zwölf Euro steigen. 6,2 Millionen Beschäftigte sollen davon profitieren, wie aus einem der Deutschen Presse-Agentur vorliegenden Referentenentwurf von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) hervorgeht. Damit will Heil ein Kernversprechen von Kanzler Olaf Scholz (SPD) umsetzen. Gleichzeitig heißt es in dem Gesetzentwurf: »Über künftige Anpassungen der Höhe des Mindestlohns entscheidet weiterhin die Mindestlohnkommission.« Derzeit liegt die Lohnuntergrenze bei 9,82 Euro je Stunde. (dpa/jW)