Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Freitag, 1. Juli 2022, Nr. 150
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 11.01.2022, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Immer mehr Schäden durch Naturkatastrophen

München. Das Jahr 2021 reiht sich nach einer Analyse der Aktiengesellschaft Munich Re in den besorgniserregenden Langfristtrend zunehmender Zerstörungen durch Naturkatastrophen ein. Weltweit richteten Stürme, Hochwasser und andere Naturgewalten im vergangenen Jahr Schäden von 280 Milliarden US-Dollar an, wie der Rückversicherer am Montag mitteilte. Versichert waren davon laut Munich Re mit 120 Milliarden Dollar weniger als die Hälfte. Für Europa waren die verheerenden Sturzfluten des vergangenen Sommers in Deutschland und seinen Nachbarländern mit 54 Milliarden Dollar beziehungsweise 46 Milliarden Euro die bislang teuerste Naturkatastrophe aller Zeiten.(dpa/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit

Startseite Probeabo